SÜDENGLAND - Gärten in Somerset & Dorset
29.05. - 04.06.2018


Die Hauptaufgabe eines Gartens ist es, seinem Besucher die schönste und höchste Art des irdischen Vergnügens zu bereiten    Gertrude Jekyll


Eingebettet in die malerische Landschaft der Grafschaften Somerset und Dorset liegen einige der
schönsten englischen Gärten. Berühmte Gartengestalter ließen sich von der Natur inspirieren und
schufen hier ihre gärtnerischen Meisterwerke. Entdecken Sie Stourhead, den Inbegriff englischer
Gartenkunst, und die von Gertrude Jekyll geschaffenen Mixed Borders in Munstead Wood. Die
Blütenpracht von Exbury wird Sie ebenso begeistern wie der bunte Cottagegarten East Lambrook
Manor. Neben weitläufigen Parkanlagen besuchen Sie phantasievoll angelegte Privatgärten.


29.05.18   Morgens Flug nach London & West Green Garden
Als Einstimmung auf das Gartenerlebnis Südengland sind Sie zu Gast in West Green Garden. Der formale
preisgekrönte Garten ist das Werk der aus Australien stammenden Züchterin und Gartenbuchautorin Marylyn
Abbott. Sie hat die Anlage in einem 99-jährigen Vertrag vom National Trust gepachtet und mit viel Liebe die
bunten Staudenbeete und den Kräutergarten gestaltet. Zarte Pastell- und Blautöne prägen den Innenbereich des
ummauerten Gartens, der von bunten Pfingstrosen und Mohn gerahmt ist. Im großartig gestalteten Wassergarten,
dem Nymphaeum, führen Wasserläufe über Stufen in Teiche, geschmückt mit Seerosen.

30.05.18   Bramdean House & Munstead Wood
Ihr Spaziergang durch den Garten von Bramdean House beginnt entlang der berühmten Spiegelbild-Rabatten, die
auf das Herrenhaus zuführen. Dieses Beispiel hoher Gartenkunst enthält mehr als 100 verschiedene, symmetrisch
gepflanzte Stauden. Auf leicht hügeligem Gelände liegen hinter dem Haus der von Mauern und Hecken unterteilte
Walled Garden sowie der quadratische Küchengarten, in dem Spalierobst gedeiht. - Munstead Wood ist das
einstige Privathaus der Gartengestalterin Gertrude Jekyll. Sie liebte es, lebende Bilder aus Blumen und Bäumen zu
gestalten und zeigte in ihrem eigenen Garten, wie man es macht. Mehr als 60 Meter lang ist die Staudenrabatte,
traditionell bepflanzt mit Rittersporn, Phlox und Glockenblumen. Blütenreich präsentiert sich der Frühlingsgarten
sowie die mit Clematis berankte Pergola.

31.05.18   Exbury Gardens & Furzey Gardens
Am östlichen Ufer des Beaulieu Flusses erstrecken sich die weitläufigen Exbury Gardens, die Englands größte
Rhododendren- und Azaleensammlung beherbergen. Geschaffen wurde der spektakuläre Landschaftsgarten von
dem Bankier und begeisterten Pflanzensammler Lionel de Rothschild. Vor dem Herrenhaus dehnen sich weite
Rasenflächen mit mächtigen Zedern und baumhohe Rhododendren aus. Es beeindrucken so ausgefallene Sorten
wie die weiß blühende Yakushimanum und die pinkfarbene 'Charlotte de Rothschild'. - Der im Stil eines
Waldgartens angelegte Furzey Garden liegt in der ursprünglichen Natur des New Forest Nationalparks. Angelegt in
den 1920er Jahren verfügt er über eine große Pflanzensammlung aus der ganzen Welt. Furzey ist ein besonderes
Gartenprojekt, das behinderten Menschen Arbeit bietet.

01.06.18   The Manor House & Dean House Garden
Rose Wallinger, Hausherrin in Manor House Garden hat den einst von Gertrude Jekyll angelegten Garten nach
alten Plänen wieder original gestaltet. Gertrude Jekyll's Gestaltungsprinzipien sind überall wunderbar zu erkennen.
Die bunten Staudenbeete sind bepflanzt mit vielen ihrer Lieblingsblumen, z.B. den Bergenien und Stockrosen.
Hecken teilen den Rosengarten in verschiedene Bereiche und Rosen säumen auch den Küchengarten.
Hier wird Ihnen Tee und Gebäck serviert. - Erst vor rund 30 Jahren wurde der private Dean Garden rund
um ein Herrenhaus angelegt. Von Buchs gerahmte Beete mit seltenen Pflanzen, das 60 Meter lange Tunnellabyrinth
und ein Wassergarten machen den besonderen Charme dieses mehrfach preisgekrönten Garten aus.

02.06.18   East Lambrook Manor & Stourhead
East Lambrook Manor, das Anwesen der bekannten Autorin und Pflanzensammlerin Margery Fish wurde nach
dem Vorbild historischer Cottagegärten geschaffen. Das zwanglose Nebeneinander dicht gepflanzter Blumen und
Gemüse, in Form geschnittener Gehölze und die Vielfalt typischer Bauerngartenpflanzen machen seinen
besonderen Reiz aus. Margery Fish wollte ganz nach dem Vorbild der Natur gestalten und holte sich traditionelle
Stauden, wie Bergenien, Schwertlilien und vor allem Storchschnabel in ihren Garten. Besonders panaschierte
Sorten hatten es ihr angetan und so gibt es viele Stauden mit gestreiften Blüten zu bewundern. - Die weitläufige
Anlage des Landschaftsgartens Stourhead mit seinem alten Baumbestand gilt als der Inbegriff englischer
Gartenkunst. Vorbild für diesen Gartentraum war ein klassisches Landschaftsgemälde, das in der Natur zum Leben
erweckt wurde. Kleine Tempel, Obelisken und Skulpturen schmücken die kunstvoll gestalteten Gartenräume. Das
Herzstück von Stourhead ist der See, um den sich exotische Pflanzen, wertvolle Bäume und haushohe
Rhododendren gruppieren.

03.06.18   Old Swan House & Sir Harold Hillier Arboretum
In der Nähe des hübschen Städtchens Stockbridge sind Sie zu Gast im Privatgarten Old Swan. Ziergräser,
Lavendel und duftende Kräuterpflanzen hat der begeisterte Hobbygärtner Mr. Lawford harmonisch kombiniert mit
Stauden und Rosen. Zu entdecken gilt es einen von Lilien gerahmten Teich, die Wildblumenwiese und einen
Obstgarten. - Seltene alte Bäume können Sie im Sir Harold Hillier Arboretum bewundern. Im Frühsommer bilden
sie den Hintergrund für die geschickt angelegten Gartenbereiche. Geschwungene Wege führen vorbei an
Staudenrabatten, Pfingstrosen, großblütigen Waldhortensien und dem seltenen Duftschneeball aus China.

04.06.18   Little Court Garden & Rückflug
In ihrem Anwesen Little Court hat Patricia Elkington ihre Vorstellung von einem perfekten Garten verwirklicht. Mit
viel Phantasie hat sie erlesene Stauden und Gehölze arrangiert. Clematis und Rosen beranken die Mauern des
historischen Hauses und im Küchengarten wachsen seltene Kräuter. - Am frühen Abend Rückflug nach
Deutschland.


Reisepreis: € 1.780             Einzelzimmerzuschlag: € 280

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug Hamburg bzw. Frankfurt - London Heathrow
  • Steuern & Gebühren
  • 6 Ü/ HP im Potters Heron Hotel***
  • Gartenbesichtigungen & Ausflüge lt. Beschreibung
  • 1 x Tee & Gebäck im Garten
  • Sämtliche Eintrittsgelder (Wert ca. € 130)
  • Reiseführer 'Südengland' (je Zimmer)
  • Gesetzlicher Reisepreis-Sicherungsschein
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch die Gartenkennerin  Frances Brook


Flüge von weiteren Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Anfrage


Frances Brook ist aufgewachsen in London und Irland und seit mehr als 20 Jahren als geprüfte Reiseleiterin in
England tätig (Blue Badge Guide), auch für deutschsprachige Gruppen. Die begeisterte Hobbygärtnerin hat sich
nach mehreren Weiterbildungen auf die fachliche Begleitung von Gartenreisen, besonders in Südengland,
spezialisiert.

Ihr Hotel (vorbeh. Änderung)
Potters Heron Hotel*** - Das charmante reetgedeckte Landhaushotel (53 Zimmer) liegt in ländlicher
Umgebung in der Nähe des Dorfes Ampfield/ Hampshire. Die Entfernung nach Winchester beträgt ca.
14 km. Den Gästen stehen ein Restaurant und eine Bar zur Verfügung. Die Zimmer sind ausgestattet mit
Bad/WC, SAT-TV, Föhn, Kaffee-/ Teezubereiter.

© Copyright 2017. Ravenala Touristik GmbH