Eine Reise von Tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt Laotse

Kanalinseln 2017  
Gärten auf Guernsey, Sark & Herm    12.08. - 19.08.2017

Ein Tag auf Sark genügt, um den Wunsch zu wecken, wiederzukehren'               Victor Hugo

Die Kanalinseln gleichen einem üppigen Garten im Meer. Das milde Klima und der Golfstrom sind maßgeblich für die reiche Flora und lassen selbst Palmen und Zitrusbäume prächtig gedeihen. Hinter meterhohen Buchsbaumhecken liegen versteckt Landsitze und Cottages inmitten zauberhafter Gärten. Auf unserer Reise öffnen sich für Sie die Pforten zu vielen liebevoll gestalteten Privatgärten. Reisen Sie mit uns auf die grüne Insel Guernsey, die schon der Dichter Victor Hugo faszinierte. Unvergessliche Eindrücke erwarten Sie auf den kleinen, von der Natur verwöhnten Nachbarinseln Sark und Herm.

Botanische Begleitung: Erika Norkus

Reisepreis:
€ 1.890
Einzelzimmerzuschlag:
€ 210

Eingeschlossene Leistungen:

Rail & Fly Ticket p.P. (2.Kl.) € 64

Der Reiseverlauf im Überblick

12.08.17Flug nach Guernsey

Gegen Mittag Direktflug von Düsseldorf auf die Insel Guernsey. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer in Ihr Hotel.

13.08.17Ein Privatgarten, Little Chapel & eine Klippenwanderung

Zur Einstimmung auf die Gartenwelt von Guernsey sind Sie zu Gast im Privatgarten La Petite Vallée. Der Zier- und Gemüsegarten beeindruckt mit einem Wassergarten und seltenen Pflanzen, wie einer Baumaloe und dem rot blühenden Puderquastenstrauch. ‚Little Chapel’ in St. Andrews gilt als kleinste katholische Kirche der Welt. Sie ist eine Kopie der Kapelle von Lourdes und mit zahllosen Bruchstücken aus bunten Muscheln, Glas und Keramik mosaikartig verziert. Eine leichte Wanderung entlang der von Klippen gesäumten Küste gehört zu den schönsten Erlebnissen auf Guernsey. Ihr Weg führt vorbei an feinsandigen Buchten, die sich wie Perlen aneinanderreihen, und der Duft von wild wachsenden Blumen und Kräutern vermischt sich mit dem salzigen Geruch des Meeres.

14.08.17Sausmarez Manor, Candie Gardens & Privatgärten auf Guernsey

Zwischen Steilküsten und bewaldeten Tälern haben viele Hobbygärtner sich das milde Klima zunutze gemacht und kleine Gartenparadiese geschaffen. Zwei ausgewählte Privatgärten werden Sie besuchen. Ihre Reiseleitung, eine versierte Kennerin der Insel und ihrer Gärten wird die schönsten für Sie auswählen. Das Herrenhaus Sausmarez Manor ist umgeben von einer weitläufigen Parkanlage. Herr über das prächtige Anwesen ist Peter de Sausmarez, Nachfahre einer der ältesten Dynastien der Insel. Rund um einen See erstreckt sich der subtropische Garten mit Pflanzen aus aller Welt. Prächtig gedeihen Bambus und Riesen Gunnera neben Callas, Clematis und Fuchsien. Eine Besonderheit sind die zahlreichen Kunstwerke aus Bronze, Glas oder Metall, geschaffen von internationalen Kunsthandwerkern. Oberhalb von St. Peter Port liegen die farbenprächtigen Candie Gardens. Sie sind bekannt für ihre subtropische Vegetation und den viktorianischen Garten. Im ‚Lower Garden’ wachsen riesige Palmfarne und seltene Bäume. Die historischen Glashäuser beherbergen exotische Gewächse.

15.08.17Sark & die Gärten der Seigneurie

Ländliche Idylle und beschauliches Leben machen den Reiz der Insel Sark aus, die Sie mit der Fähre*in etwa 45 Minuten erreichen. Hier gilt noch heute altes normannisches Feudalrecht. Die Insel wird regiert vom Seigneur, dem zu verdanken ist, dass Sark autofrei ist. Ausnahme sind die Traktoren, mit denen die Arbeit auf den Bauernhöfen erledigt wird und die Sie nach Ankunft den steilen Hang vom Hafen hinauf zum Ort bringen. Zu den schönsten Gärten der Kanalinseln zählen die Gärten der Seigneurie. Entlang hoher Granitmauern, errichtet zum Schutz gegen die salzigen Seewinde, breitet sich Spalierobst aus und selbst Feigen gedeihen hier. Kleine Wege und niedrige Buchsbaumhecken unterteilen den Zier- und Kräutergarten in ein symmetrisches Muster. Ein Spaziergang führt Sie nach La Coupée, der schmalen Landverbindung zwischen Great Sark und Little Sark. Zu beiden Seiten des Grates fallen die steilen Felswände hinab ins Meer und bieten ein beeindruckendes Panorama.

16.08.17Zur freien Verfügung

Entdecken Sie heute Guernsey auf eigene Faust. Bummeln Sie durch die lebendigen Gassen von St. Peter Port oder entspannen Sie in Ihrem Hotel.

17.08.17Gärten & Wanderung an Guernseys Ostküste

Ihr heutiger Ausflug führt Sie auf die Halbinsel Pleinmont, wo Sie zu Gast sind in einem Privatgarten. Eine leichte botanische Küstenwanderung (ca. 45 Minuten) in dem vom National Trust betreuten Naturschutzgebiet lässt Sie die artenreiche Pflanzenwelt hautnah erleben. Direkt am Meer liegt das Fort Grey Maritime Museum, das sehr anschaulich über die an der Küste Guernseys gestrandeten Schiffe berichtet. Ein Abstecher gilt der kleinen Kirche St. Apollines in St. Saviours, einer der kunstgeschichtlichen Schätze der Insel. Danach sind Sie zu Gast im bunten Blumengarten der Gold- und Silberschmiede Bruce Russell. Der traditionsreiche Handwerksbetrieb ist in einer typischen Farm aus dem 16. Jahrhundert untergebracht.

18.08.17Unberührte Natur auf Herm & das Anwesen von Victor Hugo auf Guernsey

In ca. 20 Minuten bringt Sie die Fähre von St. Peter Port auf die kleine Nachbarinsel Herm*. Beschaulichkeit und landschaftliche Vielfalt prägen die Insel. Im Süden ragen steile Felsklippen aus dem Meer. Unzählige Vögel wie Papageientaucher, Basstölpel und Möwen haben hier ihre Nistplätze gefunden. Sattgrüne Weiden mit Wildblumen sind gesäumt von blühenden Hecken und Wind gebeugten Baumreihen. Außergewöhnlich ist der weiße, mit seltenen Muschelschalen übersäte ‚Shell Beach’. Entdecken Sie die kaum berührte Natur und einige ausgewählte Privatgärtenbei einem Spaziergang. Am Nachmittag sind Sie zurück auf Guernsey. Hauteville House, der einstige Wohnsitz von Victor Hugo ist umgeben von schönen Gärten. Anlässlich seines 200. Geburtstages im Jahr 2002 wurde der lange Zeit brach liegende Garten wieder hergerichtet. Hinter schützenden Granitmauern wachsen Obstbäume zwischen Clematis und Rosen. Üppig blühen Fuchsien und die aus Mexiko stammenden Gänseblümchen, bekannt als St. Peter Port Daisies. Auch die orangefarbene Nationalblume der Insel, die Guernsey Lilie, gedeiht hier.

19.08.17Rückflug

Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Düsseldorf. * = Vorbehaltlich wetterbedingter Änderungen im Reiseverlauf

Ausführlicher Reiseverlauf (81,05 KB)

Bemerkungen / Wichtiges:

Ihr Hotel (vorbehaltlich Änderungen):

Impressionen

Hauteville House Victor Hugo
Hauteville House - Victor Hugo
Little Chapel
Little Chapel
Garten der Seigneurie
Garten der Seigneurie
Garten auf Guernsey
Garten auf Guernsey